TRADITION & INNOVATION
POWER by ROTTU

Portrait_GL_1004.jpg

Die Garage Rottu AG wurde im Jahre 1992 durch Heinz Imboden gegründet. Zu den Anfangszeiten bestand die Garage Rottu aus dem vorderen, kleineren Gebäude. Aus dem anfänglichen 2-Mann-Betrieb wurde rasch eine solide KMU-Unternehmung mit 5-6 Mitarbeitenden. So wurde Ende der 90er-Jahre der hintere (grössere) Teil mit einer neuen, modernen Werkstätte sowie einem integrierten Reifenlager angebaut.

Imboden war einer der Ersten im Oberwallis, welcher einen Mehrmarken Gebraucht- und Neuwagenhandel organisiert und betrieben hat. Rasch wurde die Garage Rottu AG zu einer etablierten Grösse im Oberwalliser Garagen- und insbesondere Occasionsmarkt.

2016 wurde die Garage Rottu AG Mitglied der "stop+go" Werkstattkette. Damit betreibt die AMAG ein massgeschneidertes Konzept, welches den Betrieben erlaubt, insbesondere die AMAG-Marken (VW, Audi, Seat & Skoda) auf qualitativ hohem Niveau zu reparieren und zu warten.

2020 erfolgte ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Garage Rottu AG. Heinz & Ruth Imboden-Ruppen übergaben die Garage an Pascal & Chantal Ruppen. Mit dem bestehenden Team soll die Garage Rottu auch in Zukunft nach der Idee und dem Spirit der Gründerfamilie weiterbetrieben werden. Dabei dürfen die neuen Besitzer immer noch auf das Know-how und die Unterstützung von Heinz Imboden zählen.

IMG_0873.jpg

Neben einer starken Geschichte und Tradition und den damit verbundenen wichtigen Kundenwerten fühlte und fühlt sich die Garage Rottu AG auch immer der Zukunft verpflichtet: so investieren die Inhaber fortlaufend in die aktuellsten und modernsten Werkzeuge und Gerätschaften. Und auch die neuesten Antriebe wie die Hybrid- und Elektrotechnologie können in der Garage Rottu AG markenübergreifend probegefahren und erworben werden.

 

Nach dem Motto: E-POWER by ROTTU!

IMG_5262.jpg
Rottu_Werkstatt_1035_bearbeitet.jpg